Feuer Cuvrybrache Kreuzberg

Am Donnerstag Abend gegen 21 Uhr wurde ein Feuer in der Cuvrybrache in Kreuzberg gemeldet. Drei Hütten der auf dem seit Monaten besetzten Gelände standen in Flammen. Bis 22 Uhr waren rund 20 Feuerwehrmänner im Einsatz, um den Brand zu löschen. Verletzt wurde laut offiziellen Angaben niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, musste die Verdächtigen aber aufgrund mangelnder Beweise wieder auf freien Fuß lassen. Es wird davon ausgegangen, dass die drei Hütten nach einem Streit zwischen Anwohnern in Brand gesetzt wurden. Durch den Brand und die anschließende Spurensuche wurde das Gelände komplett geräumt. Der Grundstückbesitzer möchte nun die Chance nützen, um den seit Monaten geplanten Bau eines Gebäudekomplexes durchzusetzen. Ein privater Dienstleister hat das Gelände nun abgesperrt und bewacht die Eingänge Tag und Nacht. Bereits am Montag sollen die ersten Bagger anrollen. Eine Demo am Freitag Abend war wenig erfolgreich. Nur rund 40 Personen haben an der Demonstation gegen die Bebauung des Cuvry Geländes teilgenommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s